6 In Alltagsmomente

Meine Top 5 Erkältungstipps

Top 5 bei Erkältung

Jedes Jahr wieder. Herbst/Winter. Irgendwann erwischt es einen. Die Erkältung. Ich bin gerade dran (seit Freitag Abend schwanke ich zwischen Atemnot und laufender Nase) und das veranlasst mich, eine Auflistung meiner Top-Tipps bei Erkältung zu bloggen…

Top 5 bei Erkältung

  1. Viel Schlafen!
    Ich denke, das ist jedem klar. Aber es ist wirklich unheimlich wichtig, dass man viel schläft. Insgesamt sollte man sich einfach Pausen gönnen. Mal eine halbe Stunde aufs Sofa legen (wenn möglich) und so wenig Stress haben, wie es geht. Der Körper zeigt einem mit der Erkältung auch, dass es vielleicht etwas viel war in letzter Zeit und dass das Immunsystem das nicht mehr geschafft hat. Also gönn‘ dir Ruhe!
  2. Viel Trinken!
    Flüssigkeit ist immer wichtig, aber bei einer Erkältung braucht der Körper noch mehr Flüssigkeit, damit man den Schleim schnell los wird. Natürlich keine süßen Sachen, sondern am besten Wasser und Tee.
  3. Heiße Zitrone
    Für mich das erste Hausmittelchen, das ich immer direkt zu mir nehme, wenn ich merke, da kommt was. Eine Zitrone pressen, ein wenig Honig dazu und mit heißem Wasser aufgießen. Durch den Honig kann man bestimmen, wie sauer man es mag. Dieser soll auch noch antibakteriell wirken (hab ich gelesen). Einen Becher pro Tag und du hast schon mal wieder einiges an Vitaminen dazu bekommen.
  4. Heilpflanzenöl
    Japanisches Heilpflanzenöl. Kurz JHP. Ich habe meines aus der Drogerie. Das aus der Apotheke soll noch stärker sein, aber meines funktioniert bis dato ganz gut. Ich nutze das Zeug auch immer bei Kopfschmerzen und massiere mir damit die Nervenstränge über den Augen (nicht ins Auge kommen!). Also über den Augenbrauen verreiben und ein wenig massieren. Tut unheimlich gut. Hat eine kühlende Wirkung finde ich.
    Bei Erkältung kann man es auch auf die Nasenflügel auftragen und auf die Nebenhöhlen.
    Aber vorsicht! Nur ganz wenig nehmen und am besten direkt vorm schlafen. Ich konnte nach dem Auftragen die Augen kaum noch offen halten, weil sie am tränen waren. Das muss man mögen/ab können. Aber es hat eine befreiende Wirkung auf die Nase. Aber es brennt halt ziemlich in den Augen. Ist nicht für jedermann geeignet…
  5. Obst essen
    Auch sicher kein Geheimnis und man sollte auch generell am besten jeden Tag Obst essen, aber wenn es einen erwischt hat, braucht der Körper viele Vitamine um wieder in die Spur zu kommen. Und bei mir ist es auch so, dass ich aktuell ständig das Bedürfnis habe, etwas zu essen. Da ist so ein kleiner Obstteller ganz praktisch.

So viel zu meinen Tipps bei Erkältung.
Ich gehe mir jetzt meinen Obstteller schnibbeln, mache mir einen neuen Tee (bin gerade auf den Geschmack gekommen, war sonst nur Kaffeetrinker) und leg die Füße hoch.
Ich hoffe, dich hat es noch nicht erwischt und wenn doch, ist der eine oder andere Tipp vielleicht hilfreich?

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    Christiane
    5. November 2014 at 15:40

    Also viel Schlafen mach ich auch.
    Ansonsten ist leide ich einfach nur. Hab keine genauen Rituale bei einer Erkältung XD

    • Reply
      Ulli
      5. November 2014 at 15:42

      :D Ich leide auch. Mein Mann meinte schon, dass das Vorurteil, dass Männer wehleidiger sind, bei uns nicht zutrifft. xD

  • Reply
    Caro
    7. November 2014 at 12:02

    Tipp 1 – 3 wird hier auch immer angewendet :) Zusätzlich achte ich noch ganz besonders auf warme Füße, wenn eine Erkältung im Anmarsch ist. Meine Mutter schwört auf Nasenspülungen – macht ja auch Sinn, die fiesen Keime einfach rauszuwerfen. Das mache ich inzwischen auch.

  • Reply
    Marion
    9. November 2014 at 12:47

    Bei mir ist auch etwas im Anmarsch… manchmal hilft ein „Sprung“ in die Badewanne – sofern vorhanden… das nimmt mir zumindest vorübergehend das Kältegefühl…

  • Reply
    Melanie
    23. November 2014 at 11:02

    Danke für deine Tipps. Das Japanisches Heilpflanzenöl kannte ich noch nicht – werd ich mir aber gleich mal holen, weil A) die Nase zu ist und B) ich total auf ätherische Öle stehe. LG, Melanie

  • Reply
    Bonnie
    1. Dezember 2014 at 11:38

    ich mach gerade nichts anderes außer schlafen und leiden :D zum Glück hab ich da gerade auch die Zeit zu hihi
    Und Obst essen, na klar. Vor allem Orangen und so, soll ja das gute Vit C drin sein:)
    Nur der antibakterielle Honig wird bei einem Viralen Infekt wenig ausrichten, außer Placebo :D aber das ist ja auch sehr wirkungsvoll.

  • Schreibe einen Kommentar