6 In Bullet Journal, Filofax & Co.

(Planer-Spotlight) Interview mit Anne

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Heute starte ich meine neue Blogserie: Planer-Spotlight.
Ich persönlich schaue mir immer sehr gerne die Planer von anderen an und lasse mich gerne inspirieren. Das habe ich zum Anlass genommen und einigen Filofaxern ein paar Fragen gestellt. Die Antworten kombiniert mit ein paar Bildern aus ihren Planern werdet ihr nun regelmäßig hier im Blog bekommen. Ich bin noch nicht sicher, ob ich nach den Interviews, die mir jetzt schon vorliegen, Schluss mache, oder ob ich weitere Filofaxer suche, die uns einen Einblick gewähren wollen. Ich würde mich über Feedback zu dieser Reihe freuen und ob es euch interessiert…

Das erste Interview…

Los geht meine Spotlight-Reihe mit Anne. Anne ist ebenfalls Bloggerin und zu finden auf anne hearts life. Außerdem macht sie seit einiger Zeit sehr schöne Videos auf ihrem youtube-Channel. Ich persönlich mag ihren Dekorations-Stil sehr gerne und schaue mir gerne die Fotos von ihren Kalendern an. Diese gibt es natürlich auch bei instagram zu bestaunen.
Nun kommen wir aber zu den Fragen…

Hallo Anne! Magst du dich kurz vorstellen und erzählen wie du zum Filofaxing gekommen bist?

Hallo :) Ich bin Anne, 25 Jahre alt und wohne derzeit in Niedersachsen in der Nähe von Hamburg. Ich führe seit ein paar Jahren einen Blog und bin dort natürlich auch mit anderen Bloggern vernetzt. Immer wieder habe ich verschiedene Planer und Kalender auf anderen Blogs gesehen und mir dann irgendwann gedacht, dass ich so etwas auch gern hätte. Ich bin ein Mensch, der Organisation und Planung für sehr wichtig hält und möglichst alles an einem Platz haben möchte, sodass ich bis dahin zwar schon immer einen Jahreskalender hatte, der aber fest gebunden war, ich also außer dem Kalender an sich nicht viel Zusätzliches reinschreiben konnte. Und dann kam zu Weihnachten 2014 mein erster Filofax ins Haus.

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Kate Spade – Personal

Wofür nutzt du deinen Filofax (bzw. deine Planer) hauptsächlich? Fühlst du dich durch den Planer organisierter?

Ich habe mittlerweile insgesamt 4 Planner – zwei in der Größe A5, zwei in der Größe Personal. Einer meiner A5 Planer ist mein normaler Kalender und Organisationsbuch für meine Arbeit, in meinem anderen A5 Planer befinden sich alle wichtigen Kontaktdaten, Übersichten, etc, die das Haus nicht verlassen. Meine beiden Personal-Planer nutze ich je nach Stimmung abwechselnd, um in ihnen zu dekorieren, Finanzen zu planen, allgemeine Listen zu führen, usw.
Ich war schon immer organisiert – jetzt habe ich aber alles an einem Ort. Jede Liste, jede Übersicht, jede Planung hat ihren festen Platz und ich weiß genau, wo ich nachschauen muss, wenn ich etwas suche oder planen möchte.

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Filofax Original RetroBrown – A5

Welchen würdest du als deinen liebsten Planer bezeichnen und warum?

Das ist ziemlich schwer. Ich bin der Überzeugung, ich habe mit meinen vier Planern die richtige Mischung für mich gefunden. Meine A5 Planer habe ich von meiner Schwester und von meinem Freund geschenkt bekommen – daher sind sie mir besonders wichtig. Und meine Personal-Planer habe ich mir dann dazu gekauft, weil ich sie einfach wunderschön und passend fand. Ich glaube aber, mein Lieblingsplaner wird immer mein allererster sein: Mein Filofax Original RetroBrown in A5.

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Kikki-k gold – A5

Auf welches Zubehör magst du nicht verzichten (Washi Tape, Sticker, Sticky Notes, etc…), bzw. welches nutzt du am meisten?

Vor einem halben Jahr hätte ich gesagt, dass ich niemals auf Washi Tape und immer auf Sticky Notes verzichten könnte. Mittlerweile nutze ich zusätzlich sehr viele Sticker und auch Sticky Notes verirren sich immer häufiger in meine Wochen. Mir ist es wichtig, dass ich einen guten Mix aus Dekorations-Zubehör habe. Ich stehe auf schlichte Designs mit viel Gold und möglichst mit wenig Figuren und „0815“-Grafiken. Dazu nutze ich z.B. auch gerne zurecht geschnittenes Scrapbook-Papier oder mein Prägegerät. Wenn man mich festnageln würde, würde ich derzeit aber wohl nicht ohne meine Sticker auskommen.

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Webster’s Pages – Personal

Wie organisierst du dein Zubehör? Hast du einen Tipp um Ordnung zu halten?

Ich habe ehrlich gesagt gar nicht soooo viel Zubehör. Gut, das ist natürlich relativ, aber wenn ich die Unmengen an Sachen sehe, die andere Menschen so horten, finde ich mich persönlich noch recht harmlos. Das liegt daran, dass ich z.B. viele meiner Sticker selbst erstelle und mir nur dann welche nachmache, wenn ich einen großen Teil wieder aufgebraucht habe. Ich kaufe mir auch nur Sachen, wenn sie mir wirklich hundertprozentig gefallen und ich sicher bin, dass ich sie nutzen werde. Viele „Trends“, die es in der deutschen Filofaxing-Szene derzeit gibt, mit Sachen, die unter einem Euro kosten und so natürlich viele locken, gefallen mir persönlich zum Beispiel gar nicht. Dafür würde ich liebend gerne einen amerikanischen „Target“ um die Ecke haben.
Mein ganzes Zubehör passt derzeit in eine Holzkiste. Meine Sticker befinden sich alle in einer Klarsichthülle, meine Project Life Karten in ihren jeweiligen Verpackungen oder in einem Briefumschlag – ähnlich sieht es mit Page Flags aus. Ich nutze viele kleinere Umschläge, um ähnliche Dinge zusammen zu halten, das halte ich für wichtig, damit man alles gleich findet. Dafür schwirren meine Washi Tapes absolut ungeordnet durch den Kasten und ich habe noch keine richtige Lösung dafür gefunden.

Planer-Spotlight - Filofax - Interview mit Anne

Aufbewahrung von Filofax-Zubehör

Beschreibe jemandem, der es nicht kennt, in einem Satz was Filofaxing ist.

Puh. Filofaxing ist die Freude am Organisieren und Planen, die man gut mit einer kreativen Seite, die in die Richtung „Scrapbooking“ geht, verbinden kann.

Wo kaufst du am liebsten dein Filo-Zubehör? Hast du einen Lieblingsshop?

Meine Washi Tapes kaufe ich meistens über Dawanda oder Etsy, mein Scrapbookpapier, Stempel, Stempelkissen, Project Life Karten, … kaufe ich gerne bei der Scrapbook-Werkstatt oder scrobby.nl.

Vielen Dank, liebe Anne, für das tolle Interview!

Hat es euch gefallen?

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass sich auf meinen Aufruf in der Filomaniacs-Gruppe auf facebook sehr viele Leute gemeldet haben, die mir Bilder für weitere Filofax-Beiträge zur Verfügung gestellt haben. Und noch mehr habe ich mich gefreut, dass sich auch einige zu einem Interview bereit erklärt haben. So kann ich schönere Einblicke gewähren und das Theme Filofaxing vielleicht etwas greifbarer machen. Es gibt einfach so viele verschiedene Möglichkeiten einen Planer zu nutzen und jede/jeder hat einen anderen Geschmack.

Wenn euch diese Beitrags-Serie gefällt, freue ich mich über Feedback.

Die Bilder wurden mir von Anne für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt. Die Rechte der Bilder liegen bei ihr.

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    Anne
    19. August 2015 at 18:00

    Huhu liebe Ulli! :)

    Vielen Dank für das tolle Interview! Es hat mir riesen Spaß gemacht und die Idee ist wirklich toll <3 Ich freu mich schon sehr auf die anderen Interviews und Planner-Ladies :)

    Liebe Grüße,
    Anne <3

  • Reply
    Ines
    19. August 2015 at 18:30

    Liebe Ulli,

    was für ne schöne Idee und ein interessantes Interview. Ich Filofaxe auch ab und zu, aber nicht so profimässig wie Anne. Meine Seiten sind eher spärlich bisher dekoriert.
    Auf deinem Blog werd mich auch gleich nochmal umgucken….

    Liebe Grüße vom See
    Ines

  • Reply
    Miss Achtung
    19. August 2015 at 21:16

    Voll gut. Ich weiß selber nicht so recht was ich von Filofaxing halten soll oder was es überhaupt genau ist, aber ich find’s spannend und schön zu sehen wie kreativ andere Leute ihre Planer gestalten. Oder wie Bastelmaterial organisiert wird. <3 Das beruhigt mich nämlich aus irgendeinem Grund sehr. ^^

  • Reply
    Christiane
    20. August 2015 at 7:13

    Sehr schön :)

    Ich hätte ja nie gedacht, dass ich mehr als einen Filofax nutzen würden. Mittlerweile sind es zwei: Mein Terminkalender und mein Blog-Filofax :D

    Werden ja noch mehr kommen, ne?
    Zurzeit bin ich so interessiert an Color Coding und so wie Ella TheBee ihren Kopf hat, wo sie wichtiges neben Bildchen schreibt. Bin am überlegen wie ich das irgendwie integrieren könnte (Für Geburtstag interessant und Retweets oder so)

  • Reply
    Sandra
    20. August 2015 at 10:03

    wirklich tolles Interview und der Planer ist wirklich wunderschön!

  • Reply
    Diana
    20. August 2015 at 13:10

    Eine ganz wunderbare Interview-Reihe, die du da gleich mit einer ganz wunderbaren Bloggerin startest, liebe Ulli. :)
    Anne verfolge ich schon sehr lange, vor allem auf Instagram. Ihre Bilder sind schon richtig werbetauglich und machen mir jedes Mal Lust, den Filofax hervorzukramen. Dass Anne verhältnismäßig wenig Zubehör hat, habe ich mir auch schon gedacht, weil ihre Dekorationen auf mich sehr durchdacht und irgendwie passend wirken. Nicht so durcheinander. :)

    Ich freue mich schon auf die anderen Interviews!

  • Schreibe einen Kommentar