1 In Alltagsmomente

KW 06/2017 – IKEA. Kreissaal-Besichtigung. Und wieder nähen.

Wochenrückblick KW 06/2017

Vorweg danke für die Genesungswünsche. Mir geht es schon wieder besser. Etwas läuft die Nase noch und ab und an muss ich husten, aber das werde ich auch noch los…

IKEA.

Am Montag sind wir trotz meiner Erkältung nach Oldenburg zu IKEA gefahren. Es war der einzige komplett freie Tag meines Mannes, der nicht zu nah am Geburtstermin liegt. Also wollte ich es unbedingt durchziehen. Gekauft wurde einiges an Organisationskram wie z.B. SAMLA-Boxen, SKUBB-Einsätze und Kinderkleiderbügel. Aber auch einen Sessel wollte ich fürs Kinderzimmer gerne haben. Ursprünglich hatte ich POÄNG oder TULLSTA auf der Liste stehen, aber letztlich haben wir uns für EKTORP entschieden, weil der einfach viel gemütlicher und das Aufstehen (ohne Hände) einfacher war. Wir haben einen dunkelgrauen Bezug gewählt, weil der einfach schön unempfindlich ist und später auch ins Wohnzimmer passen würde.
Nach dem IKEA-Besuch haben wir im Asia-Palast gegessen. Wir versuchen fast immer, wenn wir in einer größeren Stadt sind, ein asiatisches Buffet-Restaurant zu finden. Hier gibt es das nämlich nicht und wir mögen einfach die Auswahl und die ganzen frittierten Sachen… *hust* Um das Sushi habe ich dieses Mal noch einen Bogen gemacht, aber ich freue mich schon, wenn ich da auch endlich wieder zuschlagen darf.

Kreissaal-Besichtigung

Montag Abend war der einzige Abend meines Geburtsvorbereitungskurses an dem die Männer mit durften. Wir trafen uns zuerst in den bekannten Räumlichkeiten und meine Hebamme erzählte den Männern, wie denn die Geburt abläuft und auf was sie sich so einstellen sollen. Und dass sie unter der Geburt bitte nicht jedes Wort ihrer Frau auf die Goldwaage legen sollen…
Nach dem Crashkurs fuhren wir ins Krankenhaus und haben dort den Kreissaal besichtigt. Außerdem sind wir ein paar Gebärhaltungen durch gegangen und jeder durfte mal testweise auf dem Gebärhocker Platz nehmen.
Es ist auf jeden Fall angenehm, wenn man ein bisschen besser Bescheid weiß, was auf einen zu kommt und auch der Mann nicht ganz unbedarft bei dem Thema ist. Ich denke, wir sind gut vorbereitet…

KW 06/2017 - Nähen - Wäscheklammerbeutel + Kosmetiktasche

Und wieder nähen…

Mittwoch haben wir uns wieder zum nähen getroffen. Dieses mal stand ein Wäscheklammerbeutel auf meiner to-do-Liste. Durch die ganzen Babyklamotten benötigen wir nun nämlich neuerdings Klammern und ich hatte noch keine gescheite Aufbewahrung dafür. Also habe ich mir eine Anleitung gesucht und einen schicken Klammerbeutel genäht. Ich bin auch etwas stolz auf das Ergebnis. ;D Die Anleitung findest du auf Marinellas World: Wäscheklammerbeutel – Schnittmuster und Anleitung.
Am nächsten Tag habe ich dann alleine noch ein kleines Täschchen für meine Mutter genäht. Ich wollte eine Form ausprobieren und habe dieses mal mit sichtbaren Nähten gearbeitet, da ich vorher am vernähen von Innen- und Außentasche gescheitert war. Nun hats geklappt und die sichtbaren Nähte stören nicht wirklich. Von dem Modell werde ich sicher noch ein paar mehr nähen.

Top: IKEA!
Flop: Sortimentsänderung bei IKEA… Warum musste KVARTAL gehen?

Gehört: Ed Sheeran – Shape of You (Video anschauen)
Gesehen: Nichts was hängen geblieben ist…
Gelesen: Irgendwie nur Blogbeiträge…

Blogosphäre.

Das war meine Woche. Die kommende ist recht voll gepackt mit „Terminen“. Ich habe mich mit verschiedenen Freundinnen zu Tee & Co. verabredet und freue mich schon sehr. Außerdem steht auch wieder ein Kontrolltermin an. Mal sehen, ob die Ärztin dann etwas Neues erzählt in Sachen ET oder so.

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Lara
    15. Februar 2017 at 11:30

    Montessori ist ein sehr schönes Erziehungs-Modell. Meine Tante leitet eine Kindergarten-Einrichtung in der ich selbst auch 6 Monate ein Praktikum gemacht habe (für meine damaligen Au Pair Pläne). Ich mag einfach das Grundprinzips des „Hilf mir, es selbst zu lernen“ total & es ist spannend zu sehen, wie Kinder unterschiedlicher Altersgruppen darauf reagieren.
    Habt ihr weitere „Modelle“ mit denen ihr liebäugelt?

    Liebe Grüße
    Lara

  • Schreibe einen Kommentar